Vorfahren von Barbara Sibylly Riedel geb. Mangold (1722–1756)

 

2047 = 1 Mangold, Barbara Sibylla, ~ Erfurt (Barf.) 24.1.1722, ▭ ebd. (Barf.) 10.3.1756; ∞ ebd. (Barf.) 14.5.1752 Prof. Dr. med. Johann Christoph Riedel, Witwer, * ebd. 4.10.1709, seit 1742 Bürger und Biereige und seit 1748 Prof. med. an der Universität ebd., seit 1746 Mitglied der Akademie Leopoldina und seit 1754 der Akademie nützlicher Wissenschaften zu Erfurt, seit 1755 kurmainzischer Rat, † Erfurt 5.3.1757

 

Eltern

2 Mangold (alias Chrysander), Balthasar Christoph, Mag., * Hayn (bei Erfurt) 25.1.1674, seit 1702 Diakon an der Barfüßerkirche in Erfurt, Besitzer des Hauses zum bunten Hause (jetzt Anger 26) ebd., † ebd. 28.5.1738
∞ Erfurt (Barf.) 22.5.1703
3 Ludolf, Anna Sibylla, * (Erfurt ca. 1680), ▭ ebd. (Barf.) 3.8.1757


Mag. Balthasar Christoph (Mangold alias) Chrysander (um 1730), Kupferstich von Johann Heinrich Werner in der HAB Wolfenbüttel

 

Großeltern

4 Mangold, Michael Christoph, ~ Erfurt (Barf.) 1.11.1639, 1668-80 Substitut in Hayn (bei seinem Schwiegervater) und Schellroda (bei Erfurt), 1680-84 Pfarrer in Hayn und Schellroda, seit 1684 in Schwerborn (bei Erfurt), † ebd. 9.2.1691 (auf dem Weg nach Kerspleben erfroren)
∞ Utzberg (bei Erfurt) 24.11.1668
5 Schmidt, Anna, * Tonndorf (bei Erfurt) 7.8.1653, lebt 1679
6 Ludolf, Hiob, J.U.D., * Erfurt 27.2.1649, bereiste Dänemark, Schweden und die Niederlande und spezialisierte sich seitdem auf die Mathematik, seit 1683 Prof. der Mathematik und Assessor der philosophischen Fakultät an der Universität Erfurt, auch Prof. med., Ratsherr (1683 Stadtvogt, 1686 Obermarktherr, 1689 Dritter und 1695 Zweiter Ratsmeister, 1710 Alterer Bürgermeister) und einige Jahre lang auch Assessor des Evangelischen Ministeriums in Erfurt, 1705-08 Vorsteher des Großen Hospitals, wollte die erste Lotterie in Deutschland einführen und beschäftigte sich viel mit der Quadratur des Kreises, befasste sich auch mit Problemen der Chronologie, † Erfurt 5.2.1711; ∞ (2.) (ebd.) nach 1699 Regina Bode, ~ ebd. (Pred.) 25.6.1654, ▭ ebd. (Barf.) 8.9.1713, Ww. d. Dr. med. Martin Hartmann, * … (ca. 1640), seit 1682 Stadtphysicus in Ohrdruf, später in Weimar, † ebd. 24.12.1693
∞ (1.) Erfurt 18.1.1676
7 Ziegler, Anna Rebecca, * Erfurt 11.9.1652, † ebd. 1.10.1699

 

Urgroßeltern

8 Mangold (alias Chrysander), Jacobus, ~ Elxleben (bei Erfurt) 4.12.1612, Praeceptor im Hause des Rudolph von Bünau in Tannroda, 1636-43 Pfarrer in Eichelborn (bei Erfurt), seit 1643 in Utzberg und Bechstedtstraß (beides bei Erfurt), seit 1652 nur noch in Utzberg, ▭ ebd. 25.7.1684
∞ Eichelborn (bei Erfurt) am 1. Advent (= 2.12.) 1638
9 Klettbach, Anna, * (Isseroda [bei Weimar]) 20.1.1616, ▭ Utzberg (bei Erfurt) 19.1.1690
10 Schmidt, Balthasar, ~ Tonndorf (bei Erfurt) 18.9.1621, seit 1654 Pfarrer in Hayn und Rohda (beides bei Erfurt), † ebd. … 1680
∞ … (ca. 1650)
11 NN, Margaretha, * … (ca. 1630), lebt 1665
12 Ludolf, Conrad Rudolph, * Erfurt 31.10.1614, bereiste 1640-42 London, Oxford, Cambridge, Frankreich, die Schweiz und Straßburg, Bürger, Kaufmann und Ratsherr (1648 Unterkämmerer, 1649-54 Brückenherr) in Erfurt, ▭ ebd. (Pred.) 10.1.1658
∞ Erfurt 24.8.1647
13 Kranichfeld, Sibylla Dorothea, * Salomonsborn (bei Erfurt) 24.6.1627, ~ Erfurt (Barf.) 27.6.1627, ▭ Waltershausen 3.3.1696; ∞ (2.) Ohrdruf 12.11.1672 Mag. Johann(es) Mose, Witwer, * Ohrdruf 15.2.1604, seit 1634 Adjunkt der Philosophischen Fakultät in Jena, 1635-45 Diakon und seit 1645 Superintendent in Ohrdruf, 1637-75 auch gräflich gleichen-hohenlohischer Hofprediger ebd., † Ohrdruf 25.1.1676; ∞ (3.) Waltershausen 26.6.1677 Mag. Johann(es) Hattenbach, Witwer, * Schweina 2.6.1624, 1650-55 Pfarrer in Unterneubrunn, 1655-59 in Goldbach, 1659-66 Adunkt ebd., 1666-68 Land-, Kirchen- und Schulinspektor (mit Sitz in Salzungen), seit 1668 Superintendent in Waltershausen, † ebd. 24.3.1700
14 Ziegler, Johann, * Erfurt 25.10.1618, Biereige in Erfurt, Zum Bocks Hof, Ratsherr (1644 Unterkämmerer, 1645, 1655, 1659 Stadtvogt, 1663 Oberbauherr (?), 1664, 1667, 1670, 1673, 1676, 1679 und 1682 Ratsmeister, 1678 Assessor des Evangelischen Ministeriums, Mitinspektor des Ratsgymnasiums, Vormund des Großen Hospitals), † Erfurt (Barf.) 27.12.1682
∞ Erfurt (Barf.) 9.5.1641 (1642?)
15 Kniphoff, Regina, * Erfurt 25.11.1621, † ebd. 27.12.1682

 

Ururgroßeltern

16 Mangold, Wendelin, * (Elxleben [bei Erfurt] ca. 1570), Chirurgus ebd., lebt 1612
∞ Elxleben 9.2.1596
17 Monsamen, Margaretha, * (Utzberg [bei Erfurt] ca. 1575), lebt 1612
18 Klettbach, Georg, * … (ca. 1570/80), Schulmeister in Isseroda (bei Weimar), † (ebd.?) zwischen 1616 und 1638
∞ (ca. 1600/10)
19 NN, NN, * … (ca. 1580/90), lebt 1616
20 Schmidt, Hans, * … (ca. 1590/1600), … in Tonndorf (bei Erfurt), lebt 1621
∞ …
21 NN, NN
24 Ludolf, Hiob, * Erfurt 24.8.1583, Bürger, Waidhändler, Biereige und Gastwirt in Erfurt, Zur hohen Lilie und zum stolzen Knecht (jetzt Regierungsstr. 73), Ratsherr (1613 Oberfutterherr, 1618 Oberbrückenherr, 1628 und 1633 Ratsmeister, 1636, 1641 und 1646 Obervierherr, außerdem Inspektor der Predigerkirche und -schule), reiste oftmals zu Unterhandlungen mit verschiedenen Armeen und Feldherrn, so 1631 zu König Gustav Adolf von Schweden nach Würzburg, den er im selben Jahr im Haus zur hohen Lilie beherbergte, † Erfurt 8.4.1651
∞ Erfurt 20.2.1610
25 Brand, Judith, * Erfurt 19.10.1594, erlebte schwere Kriegszeiten, die u.a. auch viele Einquartierungen im Haus zur hohen Lilie zur Folge hatten, Krankheiten und die häufige Abwesenheit ihres Mannes als Gesandter des Erfurter Rats, † Erfurt 20.4.1665
26 Kranichfeld, Johann Wilhelm, * (Erfurt ca. 1600), Bürger und Biereige in Erfurt, Zum Bünauer Hof (in der Schlössergasse), Ratsherr (1627 Unterkämmerer und 1628 Unterbauherr), ▭ Erfurt (Kaufm.) 3.5.1631
∞ Erfurt (Kaufm.) 2.12.1622
27 von Utzberg, Susanna, * (Erfurt) … 1601, lebt 1630
28 Ziegler, Stephan, * Halberstadt 18.8.1577, Bürger, Waid- und Saflorkäufer in Erfurt, Zum Bocks Hof (jetzt Anger 57), Ratsherr (1611 Fähnrich im Vitiviertel, 1613 Brückenherr, 1616 Oberhauptmann im Vitiviertel, 1618, 1621, 1624 und 1627 Kämmerer – weil er die Arithmetik besonders gut beherrschte –, 1629 Vierherr, 1632 Obervierherr), 1634 Kurator der Universität Erfurt und königlich schwedischer Kriegskommissar, † Erfurt (Barf.) 8.11.1635
∞ Erfurt (Barf.) 14.10.1604
29 Schade, Rebecca, * (Erfurt ca. 1580), lebt 1618
30 Kniphoff, Henning, * Hildesheim 12.1.1596, Bürger, Waid- und Saflorkäufer, Biereige und Jurisconsultus in Erfurt, Zum Rehbock (jetzt Anger 25), Ratsherr (1622 Unter- und 1625 Oberstadtvogt, 1623 Vormundschaftsaktuar, 1626 Assessor des Evangelischen Ministeriums und Kirchvater der Barfüßergemeinde, 1627-30 Stadtsyndicus, 1630 Ratsmeister, 1634, 1640 und 1645 Obervierherr, 1648, 1650-54 [nur de jure] und 1663 Oberratsmeister), seit 1631 schwedischer Kriegskommissar in Erfurt, verhandelte 1632 in Frankfurt am Main und später in Nördlingen mit König Gustav Adolf über die Kosten der schwedischen Garnison, verteidigte 1635 beim Prager Friedensschluss das Recht Erfurts auf Religions- und andere Freiheiten und erreichte den Abzug der schwedischen Truppen, erreichte beim Westfälischen Frieden aber nicht die Anerkennung Erfurts als freie Reichsstadt, errichtete testamentarisch eine Stipendienstiftung für seine Nachkommen, † (von einer aufgebrachten Volksmenge erschossen) Erfurt 7.11.1663
∞ Erfurt 13.6.1620
31 Ziegler, Anna, * Erfurt 7.9.1585, † ebd. 5.2.1655; ∞ (1.) ebd. (Barf.) 1.9.1605 Martin Jacobi, fürstlich sächsischer Geleitsmann in Erfurt, † ebd. 29.3.1607; ∞ (2.) ebd. (Kaufm.) 13.2.1608 Balthasar Gromann, * (ebd. ca. 1580), Bürger, (Waid-)Junker und Ratsherr (1618 Unterkämmerer) ebd., ▭ ebd. (Barf.) 20.12.1618 († 18.9.1618?) (S. d. Balthasar Gromann, Bürger, Waidkäufer und Ratsherr ebd., u. d. Barbara Schützenmeister)


Anna Kniphoff geb. Ziegler (um 1630), Ölbild eines unbekannten Künstlers, Darstellung mit den Wappen ihrer acht Urgroßeltern (davon eines nicht ausgeführt), jetzt wie auch das Pendant, das Henning Kniphoff zeigt, im Stadtmuseum Erfurt
(Fotograf: unbekannt; Foto erschienen in: Wilhelm Biereye, Das Erfurter Patriziergeschlecht der Ziegler (= Erfurter Genealogischer Abend, H. 3), Erfurt 1930, zwischen S. 28 und 29; die Gemälde befanden sich seinerzeit im Besitz des Erfurter Gärtnereibesitzers Emil Stenger als Patron des Henning Kniphoffschen Familienstipendiums; vgl. Emil Stenger, Familiennamenliste der Genealogia Kniphoffiana, in: Erfurter Genealogischer Abend, H. 1, Erfurt 1928, S. 97–99)

5. Vorfahrengeneration

32 ? Mangold, Claus, * (Elxleben [bei Erfurt] ca. 1530?), † ebd. 25.9.1585 (nach einem Sturz vom Nussbaum); ∞ (2.) Elxleben 10.11.1582 Cattrina Alberti, * (Gebesee? ca. 1560), † …
∞ (1.) …
33 ? NN, NN, 1582 tot
34 Monsamen, Heinrich, * Utzberg (bei Erfurt) (ca. 1540), Chirurgus ebd., seit ca. 1590 in Kühnhausen (bei Erfurt), † …
∞ … (ca. 1570)
35 Trauboth, NN, * (Dachwig [bei Erfurt]? ca. 1550), † …
48 Ludolf, Hans, * (Erfurt ca. 1560), Bürger, Biereige und Gastwirt ebd., Zur hohen Lilie, Ratsherr (1583 Unterkämmerer, 1599 Kämmerer, 1604 Ungelder, 1609 Kämmerer), ▭ ebd. (Pred.) 25.10.1612
∞ (Erfurt ca. 1580/85)
49 Gebhard gen. Wesener, Anna, * (Erfurt ca. 1560), lebt 1593
50 Brand, Conrad, Amtsschösser auf Schloss Weißensee, dann Bürger und Waidhändler in Erfurt, Zum stolzen Knecht (jetzt Regierungsstr. 73, östlicher Teil), Ratsherr (1579 Kämmerer, 1580 Futtermeister, 1583, 1586 und 1589 Oberkämmerer, 1595 Marktmeister, 1596 Vierherr), ▭ Erfurt (Barf.) 16.9.1597 (an der Pest †)
∞ (Erfurt) … 1573
51 Gebhardt, Christina, * (Erfurt ca. 1554), ▭ ebd. (Barf.) 16.9.1597 (an der Pest †)
52 Kranichfeld, Wilhelm Heinrich, * Erfurt 1.4.1575, bereiste 1594 bis 1596 Frankreich, die Schweiz und Italien, Bürger in Erfurt, Zum großen Paradies und Esel (jetzt Fischmarkt 27), Ratsherr (1600 Unter- und 1605 und 1610 Oberstadtvogt), hatte durch sein Erbe ein gutes Auskommen, trieb mit Hingabe Ackerbau, war auch „ein trefflicher Liebhaber der musica figuralis und choralis“ und soll in einem Büchlein seine Vorfahren von 1275 an aufgezeichnet haben, † Erfurt (Pred.) 12.8.1610
∞ Erfurt (Mich.) 7.2.1597
53 Borcholt, Agneta, * (Helmstedt) 17.8.1578, lebt 1610
54 von Utzberg, Christoph, * (Erfurt ca. 1570), Bürger (und Waidkäufer) ebd., Zum großen Pflöcken (jetzt Johannesstr. 162), Ratsherr (Stadthauptmann, 1611 Stadtvogt, 1616, 1621 und 1626 Ratsmeister), Erbherr auf Salomonsborn (bei Erfurt), † … 1626
∞ … (ca. 1600)
55 Schade, Maria Salome, * … (ca. 1580), lebt 1627; ∞ (2.) Erfurt (Kaufm.) 4.11.1627 Andreas Dutzenroth, * (Erfurt ca. 1580?), Leutnant (ebd.), † (ebd.) …
56 Ziegler, Christoph, * … (ca. 1540/50), Bürger in Halberstadt, † (ebd. ca. 1580)
∞ (Halberstadt ca. 1570)
57 Schönberger, Elisabeth, * … (ca. 1550), lebt 1577
58 Schade, Hans, * Erfurt … 1535, Bürger, Waidkäufer und seit 1579 Biereige ebd., Zum roten Löwen (jetzt Johannesstr. 159), Ratsherr (1567 im Rat, 1582 Zweiermann, 1587 Kämmerer, 1589 Schlossherr, 1592, 1595, 1598 und 1601 Obervierherr ), † Erfurt 5.7.1602; ∞ (2.) … Martha NN, 1605 Besitzerin des Hauses zum roten Löwen, war als Witwe die reichste Frau von Erfurt, † ebd. … 1611 (an der Pest)
∞ (1.) (Erfurt ca. 1570/80?)
59 ? von der Weser, Benigna, * (Erfurt ca. 1550/60?), † (ebd.) …
60 Kniphoff, Justus, * Hildesheim (ca. 1565), Bürger, „Patritius“, Kauf- und Handelsmann ebd., 1597 Kastenherr der St. Jacobi Kirche, 1601 und 1607 Ratsherr im regierenden Rat, 1609 Ratskämmerer, lebt 1621; ∞ (2.) ebd. 30.11.1602 Marie Gerken, ▭ ebd. 25.10.1621 (an der Pest †), Ww. d. Zacharias Kniphoff, Bürger in Hildesheim, * (ebd. ca. 1555?), Bürger ebd., † ebd. 28.8.1599 (S. d. Hans Kniphoff, Bürger, Kaufmann und mehrfach regierender Bürgermeister ebd., u. d. Margaretha Brandis; Cousin des zweiten Mannes)
∞ (1.) Hildesheim 5.7.1590
61 von Harlessem, Sophia, * (Hildesheim ca. 1570), † ebd. 26.10.1597
62 Ziegler, Paul, * Erfurt … 1562, Bürger, (Waid-)Junker und Ratsherr ebd., Zum Stockfisch (jetzt Johannesstr. 169), Erbherr auf Möbisburg (bei Erfurt), ▭ Erfurt 27.7.1610
∞ (Erfurt) … 1580
63 von Milwitz, Elisabeth, * (Erfurt) ca. 1562/63, † ebd. … 1615

 

6. Vorfahrengeneration

70 Trauboth, Sebastian, * … (ca. 1520), Schulmeister in Dachwig (bei Erfurt), 1559-62 Pfarrer in Kühnhausen (bei Erfurt), seit 1562 Pfarrer an der Bonifatiuskirche in Niederzimmern (bei Weimar), † ebd. … 1582
∞ … (ca. 1545/50)
71 Braun, Margaretha, * (Kühnhausen [bei Erfurt] ca. 1520/30), lebte 1588 als Witwe in ihrem Elternhaus ebd. (Schw. d. Wolff Braun in Elxleben [bei Erfurt])
96 Ludolf, Klaus, * (Erfurt ca. 1535), Bürger und Dritter Vierherr in Erfurt, † (ebd.) … 1585
∞ (Erfurt? ca. 1560)
97 NN, NN, lebt 1587
98 Gebhard gen. Wesener, Nicolaus, * (Erfurt ca. 1520), Bürger und Waidhändler ebd., † (ebd.) …
∞ (Erfurt ca. 1550)
99 Schützenmeister, Catharina, * (Erfurt ca. 1520/30), † (ebd.) … (vermutlich Schw. d. Andreas Schützenmeister, Oberratsmeister ebd.)
100 ? Brand, Heinrich, 1564-66 wohl Befehlshaber in Hönscheid, dann gräflich waldeckscher Amtmann, später Amtmann und Waidhändler in Erfurt
∞ …
101 NN, NN
102 Gebhardt, Heinrich, * (Erfurt) … 1525, Bürger, Waidkäufer und Biereige in Erfurt, Zum güldenen Schaf (jetzt Michaelisstr. 31) und zu den Pflöcken, Ratsherr (1575 Unterbauherr, 1578 Vierherr), Kirchvater der St. Georg-Gemeinde, war 1566 zusammen mit seinem Bruder Hans einer der zehn Stifter des ersten lutherischen Lehrstuhls an der Universität Erfurt, † Erfurt 27.9.1586; ∞ (2.) vor 1578 Regina Ludolf, * (Erfurt ca. 1560), lebt 1578 (vermutlich T. d. Klaus Ludolf [= 96]); ∞ (3.) nach 1578 Christina Naffzer, * (Erfurt ca. 1540?), ▭ Erfurt (Pred.) 15.5.1593 (Schw. d. ersten Frau)
vermutlich ∞ (1.) (Erfurt) ca. 1553
103 Naffzer, Anna, * (Erfurt ca. 1530), 1578 tot
104 Kranichfeld, Michael, * (Erfurt ca. 1520), Bürger und Ratsherr ebd., war 1566 einer der zehn Stifter des ersten lutherischen Theologie-Lehrstuhls an der Universität Erfurt, † (Erfurt) 4.4.1576; wahrscheinlich ∞ (1.) (ebd.? ca. 1540/45) NN
∞ (wohl 2.) (Erfurt ca. 1570)
105 Seip, Magdalena, * (Erfurt ca. 1550), „eine Tochter aus dem [Haus zum] Paradies“, † ebd. kurz nach dem 1.4.1575 (im Kindbett) (wahrscheinlich Schw. d. Johannes Seip, Bürger und Ratsherr ebd., Zum Paradies [jetzt Fischmarkt 27], der 1566 ebenfalls einer der Stifter des ersten lutherischen Lehrstuhls an der Universität war)
106 Borcholt, Johannes, J.U.D., * Lüneburg 5.4.1535, nach dem Studium in Wittenberg zehn Jahre Studienreise durch Frankreich (Toulouse, Cahors, Bourges, Paris und Valence), seit 1566 Professor der Institutionen an der Universität Rostock und Stadtsyndicus ebd., seit 1578 Professor juris an der Universität Helmstedt (mehrfach Prorektor), Rat (seit 1582) und Vertrauensmann von Herzog Julius von Braunschweig-Lüneburg, für den er wichtige Prozesse führte und dessen vier Söhne als Studenten bei ihm in Helmstedt logierten, bedeutender Kommentator und Vertreter der humanistischen Jurisprudenz, † Helmstedt 9.10.1593
∞ Lüneburg … 1568
107 von Dassel, Anna, * Lüneburg … 1544, lebt 1593
108 von Utzberg, Heinrich, * (Erfurt ca. 1520/30), Bürger und Waidkäufer in Erfurt, Zum Pflöcken, 1582 Ratsherr, Erbherr auf Salomonsborn (bei Erfurt), lebt 1590
∞ (Erfurt ca. 1570)
109 Ziegler, Martha, * (Erfurt ca. 1550), † (ebd.) …
110 Schade, Friedrich, * … (ca. 1540/50), Erbherr auf Döllstädt und Schaderode (bei Erfurt), † …
∞ … (ca. 1570/80)
111 von Volgstädt, Apollonia, * (Wallichen [bei Erfurt] ca. 1550/60), † (Erfurt?) …
116 Schade, Hans, * (Erfurt ca. 1500/05), (Waid-)Junker in Erfurt, 1530 Amtskastner in Eisfeld, Erbherr auf Döllstädt und Schaderode (bei Erfurt), auch begütert in Walschleben (bei Erfurt) (aus dem Erbe der Familie seiner Mutter), lebt 1570
∞ …
117 von Wurm, Catharina
118 ? von der Weser, Johann, * (Erfurt) … 1504, Bürger und Waidkäufer ebd., Zu den güldenen Engeln (bei der Paulskirche), ließ 1576 im Dom ein Epitaph für seine Familie errichten, † Erfurt 10.12.1586
∞ …
119 ? Friederun, Ursula
120 Kniphoff, Henning, * (Hildesheim ca. 1530/35), Bürger, Kauf- und Handelsmann ebd., † ebd. … 1566 (an der Pest)
∞ Hildesheim ca. 1563/64
121 Wildefuer, Elisabeth, * Hildesheim ca. 1546, † (ebd.) ca. 1565/70
122 von Harlessem, Rolef, * (Hildesheim ca. 1510), Bürger und Wandschneider ebd., † ebd. … 1587
∞ (Hildesheim ca. 1550)
123 Warmbold, Dorothea, * (Hildesheim ca. 1530), † ebd. 13.6.1586
124 Ziegler, Rudolph, * Erfurt … 1523, Bürger, (Waid-)Junker und Oberratsmeister ebd., Erbherr auf Eichelborn und Kirchheim (bei Erfurt), † Erfurt … 1597
∞ Erfurt ca. 1554
125 von Bodewitz, Catharina, * (Erfurt ca. 1525/30), lebt 1562; oo (1.) … Hans von Denstedt, † (Erfurt) … 1553
126 von Milwitz, Severus, * (Erfurt ca. 1520), Bürger, (Waid-)Junker und Oberratsmeister ebd., Erbherr auf Nöda und Möbisburg (bei Erfurt), † (Erfurt) … 1587
∞ (Erfurt ca. 1550)
127 Greffe, Anna, * (Erfurt ca. 1530), † (ebd.) … 1580

 

7. Vorfahrengeneration

192 Ludolf, Hans, * (Erfurt ca. 1500), Bürger, Goldschmiedemeister und Waidhändler ebd., Zur hohen Lilie (jetzt Domplatz 31), Ratsherr (u.a. 1554 und 1559 Dritter Vierherr), † ebd. … 1560
∞ Erfurt … 1531
193 Bobenzahn, Catharina, * (Erfurt ca. 1510), Erbin des Hauses zur hohen Lilie, † (ebd.) …
196 Gebhardt, Hans, * Langensalza … 1470, zog 1491 nach Erfurt, Bürger und Tuchmacher, später auch Waidkäufer und Ratsherr ebd., Zum Rosenbaum (jetzt Michaelisstr. 30, † Erfurt 10.12.1553; ∞ (1.) ebd. … 1491 Barbara (geb. oder verw.?) Tromsdorf, Witwe, * (ebd. ca. 1460), † (ebd.) … 1521
∞ (2.) (Erfurt) … 1522
197 Alich, Elisabeth, * (Erfurt ca. 1500), aus altem Erfurter Ratsgeschlecht, lebte als Witwe seit 1554 im Haus zum schwarzen Horn „uff der Gera“, lebt 1556; ∞ (1.) (ebd. ca. 1520) Claus Wesener, * (ebd.? ca. 1490), (Bürger und Waidhändler) ebd., hinterließ seiner Witwe ein stattliches Vermögen, deren Kinder aus zweiter Ehe sich dann oft Gebhardt von Wesener nannten, 1522 tot; ∞ (1.) … Claus
204 = 196
205 = 197
206 Naffzer, Johann, * Weißenstadt (ca. 1500), vornehmer Handelsmann in Erfurt, 1530 als Weinhändler auf dem Michaelismarkt in Leipzig genannt, † Erfurt 11.1.1585 (Epitaph in der Predigerkirche)
∞ (Sulzbach ca. 1525)
207 Besolt, Anna Maria, * Sulzbach (Oberpfalz) (ca. 1500), stammte aus vornehmer Familie, † (Erfurt) …
206 Kranichfeld, Michael, * (Erfurt ca. 1480), Bürger und Waidhändler ebd., 1540 Obervierherr; besaß 1530 die Badestube zum Dornbusch an den Krautstegen (jetzt Horngasse 1)
∞ (Erfurt ca 1520)
209 von Liegnitz, NN, * (Erfurt? ca. 1500), lebt 1535
210 ? Seip, Johannes, Bürger und Ratsherr in Erfurt, Zum Paradies (jetzt Fischmarkt 27), 1566 einer der Stifter des ersten lutherischen Lehrstuhls an der Universität Erfurt
211 NN, NN
212 Borcholt, Borcholt, Statius, * (Lüneburg ca. 1500), Bürger und seit 1533 Ratsherr ebd., Erbherr auf Fachenfelde und Reppenstedt, † (Lüneburg) 27.7.1569
∞ Lüneburg … 1526
213 von der Möhlen, Hille, * (Lüneburg ca. 1500), Letzte ihres Geschlechts, † ebd. … 1564; ∞ (1.) (ebd.) vor 1518 Thomas Mutzeltin, * im Brandenburgischen (ca. 1480), 1508 als Ratssekretär in Lüneburg gen., Erbherr auf Brockwinkel, † (Lüneburg) … 1522
214 von Dassel, Franz, * Lüneburg 9.2.1520, Bürger, 1539 Sülfmeister, 1544 Barmeister, 1550 Ratsherr und 1554 Bürgermeister ebd., Erbherr auf Reppenstedt, † Lüneburg 6.3.1565
∞ (Lüneburg) … 1539
215 Schomaker, Margarethe
216 von Utzberg, Christoph, * (Erfurt ca. 1470/90), Bürger, Waidkäufer und Ratsherr ebd., Zum Pflöcken, Erbherr auf Salomonsborn, † … 1557
∞ Eisenach am Montag post Trium Regum (= 11.1.) 1518
217 von der Sachsen, Agneta, * (Erfurt) … 1495, † …
218 Ziegler, Asmus, * Erfurt (ca. 1510/15), Bürger in Erfurt, Zur Bärenklaue, dann zum Hirschkopf, schrieb ein Büchlein über Horoskopie, † Erfurt … 1562
∞ (Erfurt) … 1548
219 von Milwitz, Margarethe
220 = 116
221 = 117
222 von Volgstädt, Quirin, * … (ca. 1530), Erbherr auf Wallichen (bei Erfurt), lebt 1580, 1599 tot; ∞ (1.) … NN (Juliane?) von Vippach, (T. d. Heinrich von Vippach)
∞ (2.) …
223 Vitzthum von Eckstedt, Margarethe, lebt 1580